HISTORIE

1887 gründete Karl Ludwig Kustermann das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Traditionscafé Kustermann in der Lindwurmstrasse. Schon damals galt das Café als Institution und ist seit der Gründung in Familienbesitz. In der nachfolgenden Generation wurde 1931 ein zweites Café in München Solln eröffnet, dieses Café war zu dieser Zeit ein beliebtes Ausflugsziel der Münchner. Das Café wurde in den folgenden Jahren durch den Anbau einer Backstube vom Stammhaus unabhängig. 

Zwei Generationen später wurde ein Pächter für das Konditorei Café in München Solln gesucht. Ein ehemaliger Lehrling nahm nach einigen Jahren der Gesellentätigkeit und dem Absolvieren des Meistertitels diese Herausforderung an. Seit 1994 leitet nun Thomas Ritz zusammen mit seiner Frau Sandra die Konditorei in Solln. Im Januar 2004 ergab sich der Umstand, das Herr Karl Ludwig Reiber, ein Urenkel des Gründers Karl Ludwig Kustermann nach mehr als vierzig Jahren das Stammhaus in der Lindwurmstrasse an Herrn Ritz zur Miete übergab. 

Herr Ritz renovierte das Stammhaus innerhalb von 6 Wochen von Grund auf neu. Nach mehr als 80 Jahren gehörten die beiden Häuser nun wieder zusammen und führten eine alte Caféhaustradition fort. 

2016 gab es leider eine große Veränderung. Der Pachtvertrag für das Sollner Cafe wurde von den Eigentümern leider nicht verlängert. Nach mehr als 80 Jahren am Standort Solln, soll der schöne traditionsreiche Cafehauspavillion aus den 50er Jahren abgerissen werden.